Soul & Jazz
mit Christoph Aupperle und Hsin Yu am 4.9.2020 in der Denkbar Frankfurt am Main

Copyright: Aupperle/Yu


An diesem Abend erlebte das Publikum ein musikalisches Rendevouz mit dem Pianisten Christoph Aupperle und der taiwanesischen Soul- und Jazzsängerin Hsin Yu, die schon viel unterwegs war und sich ihre musikalischen Inspirationen aus Brasilien holt. Die beiden nahmen uns auf eine musikalische Reise mit durch die weite Welt des Jazz und Soul, garniert mit kuscheligen, einfühlsamen Balladen. Die Reise war lang und abwechslungsreich. Sie begann bei Duke Ellington ( Do nothing till I hear from you), über George Gershwin nach Brasilien ( Corcovado), dann ins U.K. zu George Shearing ( Lullaby of Birdland), zurück in die USA zu Bill Withers ( Just the two of us), dann nach Sanz Francisco zu Otis Redding (Sitting on a dock oft he bay) über die Route 66 zur Metropole des Jazz : New York.

Infos zu Christoph Aupperle : Der Pianist und Vibrafonist Christoph Aupperle, dessen musikalische Wurzeln im Latin Swing und Brasil Jazz liegen, ist in ganz unterschiedlichen Formationen zu hören, so in CRICRI BRASIL (am 7.3.2020 im Jazzkeller Frankfurt) und im Berry Blue Trio.
https://berryblue.de/berrysjazztrioakb.html
www.christophaupperle.de

Menü