Warning: Use of undefined constant ‚AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED‘ - assumed '‚AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/184444_60327/webseiten/wordpress/wordpress/wp-config.php on line 88

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/184444_60327/webseiten/wordpress/wordpress/wp-config.php:88) in /kunden/184444_60327/webseiten/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/the-events-calendar/src/Tribe/iCal.php on line 335

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/184444_60327/webseiten/wordpress/wordpress/wp-config.php:88) in /kunden/184444_60327/webseiten/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/the-events-calendar/src/Tribe/iCal.php on line 336

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/184444_60327/webseiten/wordpress/wordpress/wp-config.php:88) in /kunden/184444_60327/webseiten/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/the-events-calendar/src/Tribe/iCal.php on line 338
BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//artes - ECPv5.0.2.1//NONSGML v1.0//EN CALSCALE:GREGORIAN METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:artes X-ORIGINAL-URL:http://www.artes-forum.org X-WR-CALDESC:Veranstaltungen im artes BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Paris BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:20210328T010000 END:DAYLIGHT BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 TZNAME:CET DTSTART:20211031T010000 END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT DTSTART;TZID=Europe/Paris:20210422T200000 DTEND;TZID=Europe/Paris:20210422T213000 DTSTAMP:20210412T023951 CREATED:20210302T145038Z LAST-MODIFIED:20210302T145039Z UID:1600-1619121600-1619127000@www.artes-forum.org SUMMARY:harz 4 plus DESCRIPTION:harz 4 plus – Das innovative Beschäftigungsprogramm mit Herz \nPolit-Satire speziell auf die Corona Situation zugeschnitten\nIdee & Konzept : Alexander Bußmann / Eckard Gröninger \n Die staatliche Arbeitsagentur Inovabil hat ein neues Beschäftigungs-programm aufgelegt – Harz IV plus!\nMit diesem Programm\, das sich noch in der Testphase befindet\, will die Arbeitsagentur Harz IV ihr angekratztes Image als Verwaltungsmonopol von Arbeitslosigkeit aufpolieren ja sich unter keinen Umständen nach-sagen lassen\, dass es hier nicht dynamisch-kreativ-innovativ zugehen kann: U.a. will man das Multitasking- Potential von Arbeitssuchenden testen. Klingt erst mal spannend.\nHolger Kleinschmidt\, Vorsitzender des Harz IV plus Programms\, sieht sogar durch dieses Programm eine Entwicklung des Humankapitals gegeben\, denn hier wird der Mensch nicht nur als ein Stück Arbeitsvieh betrachtet\, sondern als ein Arbeitsvieh mit Potential… \nWir zeigen mit den Stilmitteln Clownstheater und Satire die absurden Züge staatlicher Beschäftigungsprogramme im Kontext eines Kapitalismus neoliberaler Prägung\, in dem sich die Ausbeutung der ArbeiterInnen verschärft hat. Die Wiederaufnahme in Zeiten des Coronalockdowns ist aktueller denn je. Die aktuellen Lockdownmassnahmen liessen und lassen besonders Selbstständige\, Freiberufler und freischaffende KünstlerInnen in die Arbeitslosigkeit abstürzen\, viele davon landen und landeten bei harz 4. Vor diesem Hintergrund bekommt harz 4 plus – Das innovative Beschäftigungsprogramm mit Herz – eine beunruhigende Aktualität. \nTextfassung Alexander Bußmann ( nach Szenen des Klappcouch-Ensembles )\nmit Alexander Bußmann\, Eckard Gröninger\, Tim Vollrath- Kühne\nRegie Alexander Bußmann\nTermin 22.4.\,23.4.2021\nBeginn 20.00 bis 21.30 Uhr\nOrt Kulturhaus am Zoo\, Pfingstweidstrasse 2\, 60316 Frankfurt am Main\nwww.kulturhaus-frankfurt.de\nEintritt 12 € / 10 € ermässigt\nReservierung info@kulturhaus-frankfurt.de\, Tel. 069-9441236 / 0172-66081634\nInfos info@artes-forum.org\nVeranstalter Kunstforum artes e.V. \nHinweis Die Eintrittskarten des Kulturhaus Frankfurt sind RMV-KombiTickets und berechtigen zur Nutzung des gesamten RMV-Netzes auf der Hin- und Rückfahrt zur Veranstaltung. Die Versandgebühr für die Kartenverschickung beträgt € 1\,50. \nHinweis zur Corona- Situation: Für die Aufführungen werden entsprechende Hygienemassnahmen durchgeführt. Dazu gehören : ein kontrollierter Zuschauereinlass wegen der etwas beengten Raumverhältnisse im Foyer des Theaters +++ eine begrenzt zulässige Anzahl an BesucherInnen gemäss der Mindestabstandsregel +++ möglicherweise – das hängt von den Wetterverhältnissen ab – müssen die Vorstellungen ohne Pause laufen bzw. ist es wegen der etwas beengten Raumverhältnisse im Foyer nicht möglich\, dass sich dort während der Pause die Besucher aufhalten können\, da der Abstand von 1\,5 m nicht gewährleistet werden kann. Bei freundlichem Wetter bietet es sich natürlich an\, dass sich Besucher während der Pause im Freien aufhalten können. +++\nEs wird ein hinreichender Abstand zwischen Darstellern und Zuschauern gewährleistet +++ Eine ausgiebige Belüftung des Theaterraums vor den Vorstellungen und in der Pause +++ Ein Corona- Gästebetreuung wird vor Ort sein. \nWichtiger Hinweis: Falls in dem Aufführungszeitraum ( 22.4. / 23.4.2021 ) der Lockdown immer noch gültig sein sollte ( was wir alle\, glaube ich –nicht hoffen !)\, wird die Vorstellung trotzdem stattfinden können in Form eines Live-Streaming. Den dafür nötigen Link bekommen Sie rechtzeitig zugeschickt ! \nteilen  URL:http://www.artes-forum.org/veranstaltung/harz-4-plus/2021-04-22/ LOCATION:Kulturhaus am Zoo/ Katakombe\, Pfingstweidtstr. 2\, Frankfurt\, Hessen\, 60316 \, Deutschland CATEGORIES:Clownstheater ATTACH;FMTTYPE=image/jpeg:http://www.artes-forum.org/wp-content/uploads/2021/03/DSC_7274s2.jpg ORGANIZER;CN="Artes%20e.V.":MAILTO:info@artes-forum.org END:VEVENT BEGIN:VEVENT DTSTART;TZID=Europe/Paris:20210423T200000 DTEND;TZID=Europe/Paris:20210423T213000 DTSTAMP:20210412T023951 CREATED:20210302T145038Z LAST-MODIFIED:20210302T145038Z UID:1606-1619208000-1619213400@www.artes-forum.org SUMMARY:harz 4 plus DESCRIPTION:harz 4 plus – Das innovative Beschäftigungsprogramm mit Herz \nPolit-Satire speziell auf die Corona Situation zugeschnitten\nIdee & Konzept : Alexander Bußmann / Eckard Gröninger \n Die staatliche Arbeitsagentur Inovabil hat ein neues Beschäftigungs-programm aufgelegt – Harz IV plus!\nMit diesem Programm\, das sich noch in der Testphase befindet\, will die Arbeitsagentur Harz IV ihr angekratztes Image als Verwaltungsmonopol von Arbeitslosigkeit aufpolieren ja sich unter keinen Umständen nach-sagen lassen\, dass es hier nicht dynamisch-kreativ-innovativ zugehen kann: U.a. will man das Multitasking- Potential von Arbeitssuchenden testen. Klingt erst mal spannend.\nHolger Kleinschmidt\, Vorsitzender des Harz IV plus Programms\, sieht sogar durch dieses Programm eine Entwicklung des Humankapitals gegeben\, denn hier wird der Mensch nicht nur als ein Stück Arbeitsvieh betrachtet\, sondern als ein Arbeitsvieh mit Potential… \nWir zeigen mit den Stilmitteln Clownstheater und Satire die absurden Züge staatlicher Beschäftigungsprogramme im Kontext eines Kapitalismus neoliberaler Prägung\, in dem sich die Ausbeutung der ArbeiterInnen verschärft hat. Die Wiederaufnahme in Zeiten des Coronalockdowns ist aktueller denn je. Die aktuellen Lockdownmassnahmen liessen und lassen besonders Selbstständige\, Freiberufler und freischaffende KünstlerInnen in die Arbeitslosigkeit abstürzen\, viele davon landen und landeten bei harz 4. Vor diesem Hintergrund bekommt harz 4 plus – Das innovative Beschäftigungsprogramm mit Herz – eine beunruhigende Aktualität. \nTextfassung Alexander Bußmann ( nach Szenen des Klappcouch-Ensembles )\nmit Alexander Bußmann\, Eckard Gröninger\, Tim Vollrath- Kühne\nRegie Alexander Bußmann\nTermin 22.4.\,23.4.2021\nBeginn 20.00 bis 21.30 Uhr\nOrt Kulturhaus am Zoo\, Pfingstweidstrasse 2\, 60316 Frankfurt am Main\nwww.kulturhaus-frankfurt.de\nEintritt 12 € / 10 € ermässigt\nReservierung info@kulturhaus-frankfurt.de\, Tel. 069-9441236 / 0172-66081634\nInfos info@artes-forum.org\nVeranstalter Kunstforum artes e.V. \nHinweis Die Eintrittskarten des Kulturhaus Frankfurt sind RMV-KombiTickets und berechtigen zur Nutzung des gesamten RMV-Netzes auf der Hin- und Rückfahrt zur Veranstaltung. Die Versandgebühr für die Kartenverschickung beträgt € 1\,50. \nHinweis zur Corona- Situation: Für die Aufführungen werden entsprechende Hygienemassnahmen durchgeführt. Dazu gehören : ein kontrollierter Zuschauereinlass wegen der etwas beengten Raumverhältnisse im Foyer des Theaters +++ eine begrenzt zulässige Anzahl an BesucherInnen gemäss der Mindestabstandsregel +++ möglicherweise – das hängt von den Wetterverhältnissen ab – müssen die Vorstellungen ohne Pause laufen bzw. ist es wegen der etwas beengten Raumverhältnisse im Foyer nicht möglich\, dass sich dort während der Pause die Besucher aufhalten können\, da der Abstand von 1\,5 m nicht gewährleistet werden kann. Bei freundlichem Wetter bietet es sich natürlich an\, dass sich Besucher während der Pause im Freien aufhalten können. +++\nEs wird ein hinreichender Abstand zwischen Darstellern und Zuschauern gewährleistet +++ Eine ausgiebige Belüftung des Theaterraums vor den Vorstellungen und in der Pause +++ Ein Corona- Gästebetreuung wird vor Ort sein. \nWichtiger Hinweis: Falls in dem Aufführungszeitraum ( 22.4. / 23.4.2021 ) der Lockdown immer noch gültig sein sollte ( was wir alle\, glaube ich –nicht hoffen !)\, wird die Vorstellung trotzdem stattfinden können in Form eines Live-Streaming. Den dafür nötigen Link bekommen Sie rechtzeitig zugeschickt ! \nteilen  URL:http://www.artes-forum.org/veranstaltung/harz-4-plus/2021-04-23/ LOCATION:Kulturhaus am Zoo/ Katakombe\, Pfingstweidtstr. 2\, Frankfurt\, Hessen\, 60316 \, Deutschland CATEGORIES:Clownstheater ATTACH;FMTTYPE=image/jpeg:http://www.artes-forum.org/wp-content/uploads/2021/03/DSC_7274s2.jpg ORGANIZER;CN="Artes%20e.V.":MAILTO:info@artes-forum.org END:VEVENT BEGIN:VEVENT DTSTART;TZID=Europe/Paris:20210514T190000 DTEND;TZID=Europe/Paris:20210514T213000 DTSTAMP:20210412T023951 CREATED:20210319T161253Z LAST-MODIFIED:20210319T161253Z UID:1609-1621018800-1621027800@www.artes-forum.org SUMMARY:Irish/Celtic Folk-Abend mit Ian Red und Alexander Bussmann DESCRIPTION:Irish/Celtic Folk-Abend mit Ian Red und Alexander Bussmann\n\nLive- Veranstaltung !\n„ What is right\, what is wrong by the law\, by the law ? “ heisst es in einem berühmten irischen Song und könnte in der momentan schwersten Krise Europas seit 1945 wohl kaum aktueller sein. Irlands Weg war geprägt vom Verbot der irischen Sprache und Kultur\, Hungersnöten\, Pandemien\, Deportation und Flucht in die neue Welt. Der Verlust Nordirlands an das „British Empire“ war für viele Iren nicht hinnehmbar und führte über einen Bürgerkrieg in den Nordirlandkonflikt. Diese Themen spiegeln sich eindrucksvoll in der irischen Folklore wider\, die sich im Spannungsfeld von Flucht und Heimatliebe ihre keltischen Wurzeln bewahrt hat.\nLassen Sie sich mitnehmen auf eine musikalische Reise durch Irland mit tiefgründigen Balladen und feurigen Jigs \, auf der sie auch irische Poesie\, vorgetragen von Alexander Bußmann\, erleben werden\, ein Special dabei Auszüge aus Heinrich Bölls Irischem Tagebuch\, der das Irland der 60er- und 70 er Jahre durch die deutsche Brille akribisch und zugleich sehr poetisch betrachtet. Der Sänger und Gitarrist Ian Red begründete die bundesweit erfolgreiche Doors-Tribute – Band „ The Changeling „ mit. Vor einigen Jahren entdeckte er seine Liebe zur keltischen Folklore und hat mit seiner vielseitigen\, baritonalen Stimme schon viele Zuhörer bewegt. Regisseur und Autor Alexander Bußmann kennt man aus der Polit- Performance –Szene Frankfurt mit Projekten wie „Frankfurts Wiederbeseelung“ „Gründung der Frankfurter Botschaft“ oder „ Die Londoner Strasse“.\nHinweis zur Corona – Situation\n\nLeider ist Stand jetzt nur eine begrenzt Anzahl an BesucherInnen gemäss der Mindestabstandsregel zulässig\, max. 15 Personen. Für ein Hygienekonzept ist gesorgt: Es wird ein hinreichender Abstand zwischen Darstellern und Zuschauern gewährleistet\, ebenso eine ausgiebige Belüftung des Theaterraums vor der Vorstellung und in der Pause. In der Denkbar ist ein mobiler Luftreiniger installiert\, der die Luftqualität verbessert und gleichzeitig die Gefahr der Ansteckung mit Krankheitserregern reduziert. Der MBI-Luftreiniger Mia Air ist hierfür eines der aktuell leistungsfähigsten Geräte auf dem Markt und überzeugt neben seiner führenden Filtertechnik mit einem innovativem Monitoring. Die Denkbar stellt darüberhinaus eine Covid- Gästebetreuung zur Verfügung. Sollte die aktuelle Pandemiesituation eine Live-Veranstaltung dennoch nicht zulassen\, wird das Konzert ohne Publikum gestreamt.\n14. Mai 2021\n19:00 bis 21:30 Uhr mit einer Pause\nDENKBAR Spohrstrasse 46 a\, 60318 Frankfurt am Main\,\n\nwww.denkbar-frankfurt.de\nEintritt auf Spendenbasis\n\nLiveStreaming Frank Himmel\nKontakt Alexander Bußmann – info@artes-forum.org\nEine Produktion\nwww.artes-forum.org\nMit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Frankfurt\nteilen  URL:http://www.artes-forum.org/veranstaltung/irish-celtic-folk-abend-mit-ian-red-und-alexander-bussmann/ LOCATION:Denkbar\, Spohrstrasse 46a\, Frankfurt am Main\, Hessen\, 60318\, Deutschland CATEGORIES:Musik-Performance ATTACH;FMTTYPE=image/jpeg:http://www.artes-forum.org/wp-content/uploads/2021/03/Jan-lehmann-2-34s.jpg ORGANIZER;CN="Artes%20e.V.":MAILTO:info@artes-forum.org END:VEVENT END:VCALENDAR