Künstler/Kunstpädagogen

Benedict Hegemann

431967_10200939673448121_1020951615_nPoetry Slammer & Schauspieler

  • Preisträger des Jugendkulturpreises der Stadt Marburg (2010)
  • Preisträger des Karl-Marx-Poesiepreises der Stadt Trier (2014)
  • Seit 2011 aktiv auf Poetry-Slam-Touren in ganz Deutschland mit zur Höchstzeit über 100 Auftritten im Jahr und mehrfachen Siegen und Finaleinzügen
  • Veranstalter und Moderator von diversen Poetry Slams in Frankfurt, Fulda, Flörsheim a.M. und Mühlheim a.M. mit   über 2.000 Zuschauern im Jahr
  • Darsteller in mehreren Theater/Performance-Produktionen u.a. als Sandmann in Carola Moritz Inszenierung    „Der Sandmann“ (Premiere: Herbst 2014 im Kulturhaus am Zoo Frankfurt, als Kaspar  in Alexander Bußmanns Inszenierung „ Ein Leck im Schweigen“ ( Premiere: 25.4.2014 im Kulturhaus am Zoo Frankfurt, als Moderator in ICHlabor 1/2/3 (Regie :Dirk Wenzel, Uraufführung :6.12.2013 im Titania Frankfurt )

Dirk Wenzel

Dirk-WenzelMedienpädagoge , Videoperformance- Künstler, Regisseur

  • Leiter des Kulturmobil Caritas Frankfurt Goldstein
  • seit 2006 regelmäßige theater- und medienpädagogische Projekte mit Kindern und Jugendlichen sowie diverse Filmaufträge (Dokus, Reportage )
  • Filmarbeiten im Theaterensemble Voila und im Jugendtheaterensemble KÖNIGSKINDER FM (seit 2009)  www.koenigskinder-frankfurt.de
  • Regie bei „ICHLABOR 1/2/3“, eine multimediale Theaterperformance zum Thema  Social Media und Jugendidentität im Titania FFm. und im Museum für Kommunikation FFM (Dez. 2013)
  • künstlerische Betreuung der unart-Jugend-Performance-Gruppe F.I.E.S. im Schauspiel Frankfurt (2008)

Alexander Bußmann

Alexander BußmannRegisseur, Schauspieler, Schauspielpädagoge

  • Regiestudium am Max- Reinhardt- Seminar Wien (1982-86)
  • Dozent an der Theaterakademie Mannheim in Fächern Improvisation/Szenische Arbeit ( 1997-2003)
  • Schauspiel/Regiecoach für das Schulprojekt „How to SHOW Horror on stage“ an der IGS Herder Frankfurt/Main (2014-2015)
  • zahlreiche Inszenierungen sowohl im Erwachsenen- wie im Jugendtheaterbereich u.a. „Ein Leck im Schweigen“ (2014 im Kulturhaus am Zoo Frankfurt/Main), „Alles für das Feuer“ (2012 im Gallus Theater), www.koenigskinder-frankfurt.dewww.voila-ensemble.de

Ruwen Krieger

Krieger_Ruwen2Erfahrungen im Bereich Regie (Assistenz), Dramaturgie, künstlerische Betreuung von Jugendlichen in der Sparte Schauspiel

  • Studienabschluß an der Johann W.v. Goethe Universität in Theater-, Film und Medienwissenschaften (2013)
  • Schauspielcoach für das Schulprojekt „Kennen Sie Pandora ?“ an der IGS Herder Frankfurt ( 2014-2015)
  • Dramaturgie und Regieassistenz in „Ein Leck im Schweigen“ im Kulturhaus am Zoo (2014)
  • Regieassistenz beim Ensemble Voila in „Die Büchse der Pandora“  im Gallus Theater (2009)
  • Regieassistenz beim Ensemble Voila in „Erdgeist“ im Gallus Theater (2008)

Bernhard Staudt

bernhardStaudtTänzer, Puppenspieler, Schauspieler und Performer

  • Tanz und Bewegungscoach für das Schulprojekt „How to SHOW Horror on stage“ an der IGS Herder Frankfurt (2014-2015)
  • Darstellung als Schauspieler und Puppenspieler für das Kindertheaterstück „Ein Mond für Leonore“ (2014 im Theaterhaus Frankfurt am Main)
  • Inszenierung und Tanz für das Tanztheaterstück „Zwischen uns“ ( 2012 Theater Grüne Sauce)
  • seit 2011 in Deutschland und Europa on Tour mit der Strassentheater- Show „Elefant Walk“
  • Seit 2004 Kurse für die Entfaltung des persönlichen Bewegungsrepertoire nach der Methode von InterPlay

Dragodin

DragodinRapper und Schauspieler

Ich heisse mit bürgerlichem Namen Nedeljko Pavelic. Meine Laufbahn als Künstler begann im Jahre 2006 im Bereich Hip Hop, Rap und Songwriting. Mein erster Künstlername war Milenkoo, mit dem ich zwei Jahre aufgetreten bin. U.a. habe ich Lieder mit dem amerikanischen Künstler A.K. Swift gemacht, der mit Omen 3 europaweit bekannt geworden war. Unter dem Namen Dragodin findet ihr mich bei  facebook und Google mit sehr unterhaltsamen Songs.
In Alexander Bußmann’s letzter Inszenierung „Ein Leck im Schweigen“ im Kulturhaus am Zoo Frankfurt/Main (2014) wirkte ich als Schauspieler mit.

Annick Moerman

Annick MoermanSängerin, Gesangspädagogin

Annick Moerman ist ausgebildete Sängerin in klassischem Gesang. Sie war u.a. Darstellerin in dem Jugendtheaterstück „En blanc“ am Varia Theater in Brüssel (2008-09), Frontsängerin der Elektroband „Modern Cubism“ (2007-08) und Sängerin des „belcanto“ Ensembles (Zeitgenössische Musik, 2000-05).
Seit 15 Jahren gibt sie Gesangsunterricht mit Schwerpunkt Solar- Lunar- Polarität-Atemtechnik. Darüberhinaus ist sie auch als Coach tätig. www.annick-moerman.com

Imke Prinz

Bewegungspädagogin mit den Schwerpunkten : Tanz und Körperarbeit
In der Erwachsenen- Bildung

  • Tanz u. Bewegungscoach für das Schulprojekt „How to SHOW Horror on stage“ an der IGS Herder Frankfurt/main (2014-2015)
  • Lehrauftrag an der Autonomen Hochschule Eupen für ErzieherInnen und PrimastufenlehrerInnen, Thema: Bewegen, Darstellen, Tanzen (2014)
  • Lehrauftrag im Fach „Medienprojekte“, Fachschule für Sozialpädagogik, Pädagogische Akademie Elisabethenstift,   Fachbereich : Musik und Bewegung (2008-2009)

Katalin Stang

Theaterpädagogin, Erzieherin in der Erwachsenenbildung

Die diplomierte Theaterpädagogin experimentiert im Kindertheaterbereich mit postdramatischen und zeitgenössischen Theaterästhetiken, erforscht Potentiale der Improvisation und des performativen Spielens . An der Universität Koblenz hat sie einen Lehrauftrag für Theaterpädagogik mit dem Schwerpunkt Postdramatik.

Niklas Fiedler

Zeichner, Maler, Schauspieler

Produktion mehrerer Comics-Bücher, darunter“ Faust hoch 3 „( 2012)´.
Zum Comics „Faust hoch 3“ entwickelte er mit dem Jazz-Schlagzeuger Stephan Schulz- Anker die Musik-Performance Faust hoch 3 (2013).

Ibrahim Jacobi

Filmemacher

Freischaffender und unabhängiger Filmemacher ansässig in Frankfurt am Main. Als Sohn einer Jordanischen Gastarbeiterfamilie in Wuppertal geboren. Aufgezogen in Wuppertal und in Amman- Kulturteller Hybrid. Diverse Tätigkeiten in der Gastronomie, Promotion und Marktforschung. Germanistik Studium an der J.-W.-Goethe Universität Frankfurt am Main. Filmstudium an der Kingston University London im Vereinigten Königreich.

Diverse Kurse in Kameraführung, Lichtsetzung, Filmemachen und Schnitt an verschiedenen Institutionen: Film Academy London, City University London und London Academy for Media, Film & TV. Diverse Praktika und Jobs in der Filmproduktion. Erfahrung in Theater, Film und Fernsehen.