Die Legende von Paul und Paula , Drehbuch : Ulrich Plenzdorf

Beide wohnen gegenüber, ohne voneinander zu wissen : Paula, ohne Mann, aber mit zwei Kindern, bei einem Supermarkt als Kassiererin tätig und Paul, Referent in einer Aussenhandelsbehörde, verheiratet. Dann schliesslich passierts, sie begegnen sich einer Garage, da gibt’s zunächst Komplikationen, bis es zu ganz grossen Liebe kommt, die leider mit einer erneuten Komplikation endet, dem Tod Paulas.

Komisch und tief traurig zugleich, eine grosse Lovestory aus dem ehemaligen Osten.

Im Folgenden eine kleine Kostprobe aus dem Film, den wir wärmstens empfehlen können.

Paul sitzt mit der Schönen auf der Bank. Der Mond scheint. Die Nachtigallen schlagen. Die Schöne sitzt in herrlicher Pose neben Paul. Paul liegt innerlich auf den Knien vor ihr. Folgender Dialog wickelt sich zwischen Beiden ab :

Paul Das ist ein Abend wie Seide

Die Schöne Pfui! Hier sind ja Ameisen ! Sie springt auf.

Paul Sie müssen sich irren. Ameisen schlafen nachts.

Er hat grosse Angst, dass die Schöne etwa geht. Er atmet auf, als sie sich wieder setzt.

Paul Wenn Ihnen kalt ist, nehmen Sie sich doch meine Jacke.

Die Schöne Soll ich mir wohl das Kleid zerknittern ?!

Sie nimmt Abstand von Paul. Paul ist kurz davor zu verzweifeln. Dann macht er einen zweiten Anlauf.

Paul Das ist ein Abend wie Seide.

Die Schöne Bitte, ja!?

Sie legt in ihre Stimme etwas, das sie für Erotik hält.

Paul Ich meine : so weich

Die Schöne Bitte, ja!?

Paul weiss nicht weiter.

Die Schöne fragt plötzlich  Was machen Sie eigentlich, wenn Sie nicht kleine Mädchen verführen ?!

Paul Ich studiere

Die Schöne sofort  Medizin ?

Paul  Ja…das heisst, nicht direkt.

Die Schöne Und welches Sylvester, wenn man fragen darf ?

Mehr zu Die Legende von Paul & Paula in : Die Legende von Paul & Paula von Ulrich Plenzdorf, Suhrkamp

Menü