Lesen Sie hier einen kritischen Beitrag von Philipp Oswalt , Prof. an der Uni Kassel (Fachgebiet: Architekturtheorie und Entwerfen) zur Neuen Frankfurter Altstadt, im Zusammenhang  mit der performativen Installation “Frankfurts Wiederbeseelung”, uraufgeführt am 21.9.2018 vom Performancekollektiv “Die Frankfurter Botschaft” in der Weihehalle der Unitarier Frankfurt am Main.

www.merkur-zeitschrift.de/2018/08/27/architekturkolumne-vorbild-frankfurt-restaurative-schizophrenie/

Menü